The Naked Stage #1 Die Kleintierpraxis

In der Woche vor Ostern präsentiert das Theater ohne Probe in der Brotfabrik eine ganze Reihe von improvisierten Theaterstücken. Es entstehen so sechs verschiedene Kammerspiele in jeweils drei Akten. In welchem Raum gespielt wird, schlägt das Publikum vor. Dann stehen nur die nackte Bühne, das improvisierte Spiel der ToP-Darsteller und der äußerst unterhaltsame Sog des Dramas im Mittelpunkt.

Bild von ToP Naked Stage in Die Kleintierpraxis

ToP Naked Stage in „Die Kleintierpraxis“ Foto: M. Voigt

Am gestrigen Montag (10.04.17) setzte sich der Vorschlag „Kleintierpraxis“ als Schauplatz durch. Auf der Bühne entstand das Wartezimmer von Frau Doktor, in dem Sprechstundenhilfe Gabi Meier die tierischen Patienten mit ihren ebenso leidenden Besitzern empfing. Dort saßen (wie fast jeden zweiten Tag) Mutter und Sohn Schnupfer besorgt um Katze Mimi, sowie Markus Ernst, der mit Hund Hasso wartete, jedoch nur um sich für einen Job als Hundeausführer zu bewerben. Die letzte im Bunde der Wartegemeinschaft war Frau Michalsen, die mit Kanarienvogel Heribert aus der OP kam und nun auf sein Aufwachen wartete. Diese alltägliche Warteszenerie wurde vom riesigen Wandbild eines Zwergkaninchens überragt.

Im Laufe der drei Akte stellte sich heraus, dass Sohn Schnupfer mit Sprechstundenhilfe Gabi schon länger eine Beziehung hat, die er aber seiner alles kontrollierenden Mutter nicht offenbaren wollte. Heribert starb, trotz gut überstandener OP, durch einen Unfall – Herr Schnupfer hatte sich versehentlich auf seinen Käfig gesetzt. Am Ende lief alles in diesem tierisch menschlichen Drama in der Frage zusammen, ob man immer so weiter machen soll wie bisher oder es nicht doch Zeit ist, etwas Neues zu wagen.

Wir danken unserem famosen Publikum, das mit uns diesen wunderbaren Theaterabend in der Brotfabrik erlebt hat. Die nächste The Naked Stage beginnt heute um 20 Uhr in der Brotfabrik Berlin. Alle Termine.

Karten können per Telefon unter 030-471 40 01 oder per E-Mail unter karten@brotfabrik-berlin.de reserviert werden.

Kommentare geschlossen.