Theater ohne Probe: Im Sinne von Brecht mit Joshua Raoul Brody

Episches Theater trifft California Sound

Die Musik im Theater soll ihre Freiheit wieder bekommen, fand Bertolt Brecht. Sie soll zu den gezeigten Themen Stellung beziehen oder für die Abwechslung in der Unterhaltung sorgen. Und da das Theater ohne Probe seit 2013 „Im Sinne von Brecht“ improvisiert, wollen wir ebenfalls, dass die Musik ihre Freiheit hat. Daher ist es uns eine Ehre, dass zum Auftakt der neuen Spielzeit für uns ein herausragender Musiker aufspielen wird: Joshua Raoul Brody aus San Francisco.

Joshua Raoul Brody ist ein legendärer Impromusiker und -trainer aus Kalifornien. Er wurde von Robin Williams höchst persönlich zum Improvisationstheater gebracht. Musiziert hat er mit Gruppen wie Rick & Ruby, Three for All und True Fiction Magazine und ist bereits seit 1988 (!) Mitglied bei BATS (damals „Bay Area Theatresports“) in San Francisco, deren musikalischer Leiter er heute ist. Seit 2014 zeigen er und die Kollegen von BATS jährlich unser Format „Im Sinne von Brecht“ in den USA.

Diese musikalische Ausgabe von „Im Sinne von Brecht“ verspricht ein Feuerwerk an Songs und musikanter Unterhaltung. Aktuell, kritisch und auf des Messers Schneide. Ein höchst unterhaltsames und aktuelles Format, das jedes mal einmalig ist und etwas zu sagen hat. Ein aufregender Abend mit purem Theater, dessen Entstehen man miterleben und beeinflussen kann. Das sollte man nicht verpassen, außer vielleicht, man mag keine Musik!
Ein Abend in Deutsch und einfachem Englisch.

So, 09.09.2018, 20:00 / Berlin
Theater ohne Probe: Im Sinne von Brecht mit Joshua Raoul BrodyEpisches Theater trifft California Sound
Ort: Brotfabrik Berlin, Caligariplatz 1, 13086 Berlin
Eintritt: 13,50€, erm. 9€
Kartenbestellungen direkt in der Brotfabrik Berlin: Telefon Brotfabrik: 030 – 4714001

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>