Frontiers - der ToP Western

Cowboys, Indianer, Pistolen und eine schwingende Saloontür … war‘ s das schon was „Western“ ausmacht? Nicht für das Theater ohne Probe! Wir bringen das Genre in seiner Tiefe und Vielfalt auf die Bühne. Als klassischer Western der 1930-50er Jahre, als Italowestern, Neowestern oder gar als „roter“ Karl-May-Western des Ostblocks – ToP setzt das Thema „Frontiers“ in Szene.

Frontiers - der ToP Western

Frontiers – der ToP Western

Zentral geht es immer um die Frage nach Grenzen und Grenzverschiebungen. Die Cowboystiefel mögen verstaubt sein, aber die Spannungen zwischen Wildnis und Zivilisation, Gut und Böse, Gemeinschaft und Individualismus sind noch immer aktuell. Ob in der kleinen Siedlung in der Prärie, der Goldgräberstadt in Kalifornien oder auf einem Mississippidampfer, „Frontiers“ präsentiert Geschichten samt passendem Soundtrack, der die unendliche Weite hörbar macht.

„Frontiers“ – ein ToP improvisierter Western vom Theater ohne Probe nach Vorgaben des Publikums. So nah waren Sie dem wilden Westen noch nie!

Termine:

Momentan keine Auftritte.

Kartenbestellungen für den BühnenRausch: 030 – 44 67 32 64
ToP_Western_web3