Lesung trifft Impro

Die spontanste Lesung und die erlesenste Improvisation.

Foto: Viviane Wild

SONDERFORMAT: Bei Lesung trifft Impro stehen bzw. sitzen der Stimmspieler und Schausprecher Dirk Lausch mit dem ToP-Improviserer Thomas Jäkel auf der Bühne. Das Publikum entscheidet, welche unbekannten Texte Dirk Lausch vorlesen soll. Thomas Jäkel reagiert spontan auf das Gelesene und spinnt es weiter. Dadurch entsteht ein neues und immer wieder überraschendes Theatererlebnis, an dem jeder Zuschauer mitwirken kann.

Also entscheiden Sie selbst über den Verlauf des Abends, indem Sie spannende, originelle Texte mitbringen. Alles ist möglich: Artikel, Briefe, Krimis, Einladungen, Gebrauchsanweisungen, Lyrik, Programmzettel, Einkaufslisten und alles was Ihnen sonst noch einfällt.

Ungeprobt und improvisiert entsteht so jedes Mal eine einzigartige Lesung, die spannender und unterhaltsamer nicht sein kann. Lass Sie sich entführen in die Welt der Sprache und genießen Sie das charmante Spiel mit Worten.

Termine:

Di, 23.10.2018, 19:00 / Berlin
Lesung trifft Impro - Wortgewandt im Wortgewand
Ort: Medienpoint, Crellestraße 9, 10827 Berlin
Noch 2 Tage und 13:25 Stunden.

Sa, 27.10.2018, 10:30 / Eberswalde
Lesung trifft Impro bei Guten Morgen Eberswalde
Ort: Paul-Wunderlich-Haus, Am Markt 1, 16225 Eberswalde
Noch 6 Tage und 04:55 Stunden.

Fr, 02.11.2018, 19:00 / Groß Glienicke
Lesung trifft Impro - Wortgewandt im Wortgewandt
Ort: Groß Glienicker Begegnungshaus, Glienicker Dorfstraße 2, 14476 Potsdam
Noch 12 Tage und 13:25 Stunden.

______________

Wer ist Dirk Lausch?

Dirk Lausch / Foto: Viviane Wild

Dirk Lausch / Foto: Viviane Wild

Dirk Lausch erblickte das Erdenlicht anno 1968 in Berlin. Sammelte erste Leseerfahrungen schon in der Vorschulzeit dank der Sesamstraßen-Kumpel Ernie und Bert. Mit lautem und betont betontem Vorlesen begann er 2006 mit der kultigen Leseshow „Literatur im Pub“ in Berlin-Schöneberg. Seither ist der Mann mit der ausgebildeten Stimme recht häufig an diversen Berliner und Brandenburger Leseorten zu finden und gibt Vorleseworkshops für junge und jung gebliebene Menschen.

Sein Spezialgebiet ist die Welt der Alltagssatire und Gebrauchslyrik. Ebenso gern ist er aber auch mit seinem Edgar-Allan-Poe- Programm unterwegs und gestaltet zudem mit Vorliebe literarische Wein- und Whiskyverkostungen.

Wenn er nicht vorliest, arbeitet Lausch als Öffentlichkeitsarbeiter, Texter und Dozent.

Wer ist Thomas Jäkel?

Thomas Jäkel / Foto Viviane Wild

Thomas Jäkel / Foto: Viviane Wild

Thomas Jäkel wurde 1981 in Greiz geboren und studierte Geschichte und Philosophie in Berlin. Seit 1998 inszeniert er eigene Theaterprojekte. Angeregt durch das Buch Improvisation und Theater von Keith Johnstone begann er 2000 in Inszenierungen mit Improvisationen zu experimentieren und selbst Improtheater zu spielen.

Er gründete 2010 mit Sonja Dif das Theater ohne Probe in Berlin. Seit 2012 gestaltet er als Künstlerischer Leiter dass Potsdamer Impro Festival und ist in der Programmgruppe des Berliner Impro Marathons aktiv. Ebenfalls ist er Gründer und Redakteur von Impro-News.de und Teil des künstlerischen Leitungstrios der compagnie toit vegetal, die sich einem politischen Kindertheater verschrieben hat.

Wenn er nicht Theater macht, kann man ihn bei Stadtführungen oder in Worlkshops erlben. www.thomas-jaekel.de

______________

Das sagen andere zu Lesung trifft Impro!

„Ganz große Kleinkunst!“ – Märkische Allgemeine Zeitung

„Einer liest, der andere spinnt. (…) Fast wie im richtigen Leben.“ – Tagesspiegel Checkpoint

„Das alles ist kurzweilig, überraschend und hinterlässt das gute Gefühl, mit viel Grips unterhalten worden zu sein.“ – Michael Bienert – text-der-stadt.blog

Lesung trifft Impro / Foto: Viviane Wild