Brecht 4.0 - UpDate-Premiere

Spontan –  Episch – Vernetzt!

Bertolt Brecht entwickelte das Episches Theater. Es sollte die Menschen interessieren, verändern und zum Denken anregen. Er wollte die Gewohnheiten verändern und aktuelle Probleme auf die Bühne bringen.

Das Theater ohne Probe verbindet mit „Im Sinne von Brecht“ seit April 2013 die Mittel des Epischen Theaters mit dem Aktuellen und Interaktiven des Improvisationstheaters – wohl ganz in seinem Sinne. Mit Version 4.0 dieses Formats wird das improvisierte Geschehen mit dem Wissen des Internets vernetzt. Ein aufregender Abend mit purem Theater und einem Link in die Wirklichkeit, dessen Entstehen man miterleben kann.

http://www.theater-ohne-probe.de/formate/im-sinne-von/

Wann: Fr. 29. und Sa. 30.01.2016, 19:00 Uhr
Ort: Brotfabrik Berlin, Caligariplatz 1, 13086 Berlin
Eintritt: 12,- € / erm. 8,- €
Kartebestellung unter: 030-4714001

Brecht_Foto_Zitat2Das sagen andere:

„Episches Theater, Drama, Brecht. Klingt nicht nach Unterhaltung; aber die Schauspieler von Theater ohne Proben schaffen es, drögen Stoff […] unterhaltsam aufzubereiten. Sie schaffen den Spagat zwischen Komik und tiefgründigen Überlegungen. Es ist mir immer noch ein Rätsel, wie man aus dem Stand heraus, so viele tolle Ideen und Dialoge generieren kann. Hut ab!
BESUCHERFAZIT: Das hätte Brecht gefallen!“
Holger Kurtz auf LIVEKRITIK.de

Und Impro-News.de schwärmt über „Im Sinne von Brecht“: „Eine uneingeschränkte Empfehlung, es ist weit weniger verkopft als es vielleicht klingt, es ist lebendiges und anregendes Theater – und klüger macht es neben der Unterhaltung auch noch.“

Kommentare geschlossen.